Unternehmen & Märkte

Skoda steigert sich auf sieben Prozent Marktanteil

img
Skoda. Foto: Auto-Medienportal.Net/Skoda

Skoda hat im Juli als ohnehin schon stärkster Importeur seinen Marktanteil in Deutschland auf sieben Prozent ausgebaut. Das ist nach 6,8 Prozent im September 2017 ein neuer Rekord für das Unternehmen. Mit 22.084 Neuzulassungen wurde das Vorjahresergebnis um 8,3 Prozent übertroffen. Im bisherigen Jahresverlauf kommt die Marke auf 6,2 Prozent Marktanteil, im Vorjahreszeitraum sind es 5,9 Prozent gewesen. Das ist Rang sechs unter allen Herstellern.

Wichtigstes Modell bleibt der Octavia, der im Juni (Juli-Zahlen liegen noch nicht vor) den sechsten Platz in der deutschen Zulassungsstatistik belegte. Stark nachgefragt sind weiterhin die SUV-Modelle Kodiaq und Karoq sowie der kleine Kamiq. Beim Flaggschiff Superb ist mittlerweile mehr als jedes vierte Fahrzeug ein Plug-in-Hybrid. (ampnet/jri)

STARTSEITE