Fahrrad

Leih-Tretroller von Tretty - Mit Muskeln statt Motor

  • In FAHRRAD
  • 17. August 2020, 10:40 Uhr
  • Mario Hommen/SP-X
img
Mit der App von Moqo können ab dem 21. August Nutzer in Münster auch die Roller von Tretty anmieten Foto: Moqo

E-Scooter zur Spontananmiete sind unter anderem aufgrund ihrer Umweltbilanz in die Kritik geraten. Ein neues Start-up namens Tretty will nun eine wahrhaft ökologische Alternative bieten.

Seit vergangenem Jahr stehen in vielen deutschen Städten Roller zur Spontananmiete bereit. Dabei handelt es sich allerdings ausschließlich um Fahrzeuge mit E-Antrieb. Tretty, ein Start-up aus Münster, will alternativ klassisch mit Muskelkraft betriebene Tretroller als Shared-Mobility-Angebot bereitstellen. Zunächst ist ab 21. August der Einsatz von 20 Tretrollern in Münster geplant, im September soll die Flotte auf 100 Großradroller wachsen.

Anders als E-Scooter verzichten die Tretty-Roller auf Motor und Batterie und sind damit eine besonders ressourcenschonende Alternative zu den elektrisch angetriebenen Letzte-Meile-Fahrzeugen. Im Gegensatz zu den E-Scootern stehen die Tretty-Roller zudem auf vergleichsweise großen Rädern, was für ein stabiles und sicheres Fahrverhalten sorgen dürfte. Auf gut 20 km/h soll der Nutzer den Roller treiben können. Empfohlen wird von Tretty die Nutzung von Fahrradwegen. Die Anmietung und Abrechnung erfolgt per Smartphone-App.

STARTSEITE