Neuheit

VW ID.4 - Start bei 50.000 Euro

  • In AUTO
  • 24. September 2020, 08:56 Uhr
  • Holger Holzer/SP-X
img
Die ersten VW ID.4 sollen noch in diesem Jahr auf die Straße rollen Foto: VW

Die ersten VW ID.4 sollen noch in diesem Jahr auf die Straße rollen. Zunächst mit starkem Motor, großem Akku und hohem Listenpreis.

Zu Preisen ab 50.000 Euro (19 Prozent Mehrwertsteuer) ist ab sofort der VW ID.4 bestellbar. Zum Marktstart gibt es zunächst nur Sondermodelle der Top-Variante mit 105 kW/204 PS, Allradantrieb und großer 77-kWh-Batterie (Reichweite: 520 Kilometer). In der Ausstattung ,,1st" sind unter anderem 20-Zoll-Räder, das große Navigationssystem und Rückfahrkamera an Bord. Bei der Variante ,,1st Max" für 60.000 Euro zählen außerdem LED-Matrixlicht, Panoramadach und ein Assistentenpaket zum Lieferumfang. Die ersten Exemplare sollen noch in diesem Jahr ausgeliefert werden. Weil dann noch die geringere Mehrwertsteuer gilt, liegen die Preise bei 48.700 Euro beziehungsweise 58.400 Euro.  

Im kommenden Jahr rollen dann auch die günstigeren Modelle des Elektro-Crossovers auf die Straße. Im Angebot sind dann unterschiedliche Akku-Größen und Leistungsstufen. In der Basisvariante mit 109 kW/148 PS kommt ein 52 kWh großer Energiespeicher zum Einsatz, der eine Reichweite von 360 Kilometern ermöglichen soll. Der Preis soll bei 37.000 Euro liegen, dank Umweltbonus sinken die Anschaffungskosten dann unter die 30.000-Euro-Schwelle. 

STARTSEITE