Neuheit

Cupra Leon Hybrid - Kurz vor dem Schnellstart

  • In AUTO
  • 29. September 2020, 13:39 Uhr
  • Holger Holzer/SP-X
img
Der Cupra Leon Hybrid steht kurz vor dem Start Foto: Seat

Cupra baut sein Produktportfolio geschwind auf. Auch ein Golf-GTE-Konkurrent steht in den Startlöchern.

Cupra macht gegen Ende des Jahres dem VW Golf GTE Konkurrenz. Dann lässt Seats Sport-Ableger die Plug-in-Hybridvariante des Cupra Leon starten. Den Antrieb in dem spanischen Kompaktwagen teilen sich ein 1,4-Liter-Turbobenziner und ein E-Motor mit zusammen 180 kW/245 PS Leistung. Die elektrische Reichweite dürfte bei rund 60 Kilometern liegen.

Der Hybrid-Sportler ist nur ein Teil der Produktoffensive der jungen Marke. Noch im laufenden Jahr starten die anderen, bis zu 310 PS starken Varianten des Cupra Leon sowie das Kompakt-SUV Cupra Ateca und das neue Top-Modell Cupra Formentor, dessen Produktion nun im spanischen Martorell angelaufen ist. Insgesamt sind sieben verschiedene Antriebsvarianten des Sport-SUV geplant, darunter zwei Versionen mit Plug-in-Hybridantrieb. Für 2021 steht der Start des Elektroautos Cupra El-Born an.

Seit der Gründung im Jahr 2018 hat Seats sportliche Tochter in Europa rund 55.000 Fahrzeuge verkauft. Formentor und Co. sollen nun für einen zusätzlichen Schub sorgen.

STARTSEITE