Fahrrad

E-Bike-Umbauset Bimotal Elevate - Antrieb für die Bremse

img
Eine ungewöhnliche Umrüstlösung bietet Bimotal mit einem E-Antrieb für die hintere Scheibenbremse an Foto: Bimotal

Eigentlich ist die Bremse am Rad dazu da, Tempo abzubauen. Das US-Start-up Bimotal nutzt diese jedoch, um Tempo zu machen.

Um konventionelle Fahrräder in E-Bikes zu verwandeln, gibt es bereits eine Reihe interessanter Nachrüstlösungen. Zumeist wirken diese direkt aufs Rad oder die Tretkurbel ein. Das Start-up Bimotal aus San Francisco hat hingegen die hintere Bremsscheibe als Ansatzpunkt für einen sehr kompakten und einfach zu installierenden E-Antrieb namens Elevate entdeckt.

Eine Bremsscheibe am Hinterrad ist dann auch die wichtigste Voraussetzung, damit ein Umbau gelingt. Bislang hat Bimotal allerdings nur eine Variante entwickelt, die sich zur Montage an sogenannten Post-Mount-Bremsscheiben eignet. Mit Flat-Mount-Bremsen ist das Kit nicht kompatibel. Für die Montage des Antriebssystems muss die ursprüngliche Scheibe durch eine Elevate-Scheibe ersetzt werden, die dank eines parallel zur Scheibe montierten Zahnrads eine Verzahnung mit dem E-Motor ermöglicht. Die 750 Watt und in der Spitze sogar 100 Newtonmeter Drehmoment leistende E-Maschine ist am Bremssattelhalter befestigt. Eine Verkabelung stellt die Verbindung zu einem im Trinkflaschenhalter montierten Akku her, der mit einer Kapazität von 250 Wh zwischen 25 bis 50 Kilometer weit den Fahrer unterstützen kann. Gesteuert wird das nur 2,7 Kilogramm leichte Antriebssystem über ein Display am Lenker.

Per Bluetooth und Smartphone-App kann der Nutzer zudem Einstellungen am Antrieb vornehmen. Auch die Höchstgeschwindigkeit lässt sich per App variieren. Bislang hat Bimotal eine auf die Anforderungen des US-Marktes ausgelegte Version des Elevate-Systems vorgestellt, die auch das Fahren ohne Tretunterstützung mit Handgas bis zu 45 km/h ermöglicht, was zum Beispiel in Deutschland ohne aufwendiges Zulassungsverfahren nicht erlaubt ist. Es soll allerdings auch eine Variante geben, die den europäischen Pedelec-Anforderungen gerecht wird. Die US-Variante kann man für umgerechnet rund 1.650 Euro bereits bestellen.

Der besondere Vorteil der Nachrüstlösung von Bimotal liegt nicht nur in der recht einfachen Montage, sondern auch in einer wenige Sekunden dauernden Demontage. Mit Hilfe von Schnellverschlüssen lässt sich der Motor einfach aus seiner Halterung entfernen, die Bremsscheibe mit Zahnrad verbleibt hingegen am dem anschließend wieder per Beinarbeit angetriebenen Rad.

STARTSEITE