Unternehmen & Märkte

ADAC plant Hauptversammlung um

img
ADAC-Rettungshubschrauber ,,Christoph 31" vom Typ Airbus H135. Foto: Auto-Medienportal.Net

Wegen der Covid-19-Entwicklung und der damit einhergehenden Verschärfung der Kontakt- und Reisebeschränkungen sei die Durchführung als Präsenzveranstaltung bedauerlicher Weise nicht möglich, erklärt ADAC Präsident Dr. August Markl: ,,Die Gesundheit der Delegierten - wie auch generell die Gesundheit aller Mitarbeiter des ADAC - hat immer Vorrang". Die anstehenden Abstimmungen zur Feststellung des Jahresabschlusses 2019, zur Entlastung des Präsidiums sowie zum Wirtschaftsplan 2020 und die Wahl des ADAC Ehrenhofes werden nun per Umlaufverfahren durchgeführt. (ampnet/Sm)






STARTSEITE