New Mobility

Pkw-Neuzulassungen im November - Zwei Stromer an der Spitze

  • In NEW MOBILITY
  • 7. Dezember 2020, 10:55 Uhr
  • Mario Hommen/SP-X
img
Im November 2020 ist der VW E-Up an die Spitze des Kleinwagen-Segements gestürmt Foto: Volkswagen

Elektroautos verzeichnen bei den Neuzulassungen in Deutschland in diesem Jahr enorme Zuwächse. Mittlerweile haben sich zwei Stromer sogar an die Spitze ihrer Segmente gesetzt.

Die im Zuge der Corona-Pandemie deutlich gestiegene Nachfrage nach Kleinst- und Kleinwagen in Deutschland hat sich auch im November 2020 fortgesetzt. Während der Gesamtmarkt mit rund 290.000 neu zugelassenen Fahrzeugen ein Minus von drei Prozent im Vergleich zum November 2019 verzeichnet, legten laut Kraftfahrtbundesamt (KBA) die Kleinstwagen um 8,7 und Kleinwagen sogar um 12,6 Prozent zu. Ebenfalls über ein starkes Wachstum - und das auf deutlich höherem Niveau - dürfen sich Wohnmobilhersteller freuen, denn mit 4.410 Neuzulassungen beträgt hier das Plus rund 111 Prozent.

Den einzigen Führungswechsel innerhalb der Segmente meldet das KBA bei den Kleinstwagen, wo der mittlerweile rein elektrisch angetriebene VW Up mit 4.117 Neuzulassungen den bisherigen Spitzenreiter Fiat 500 entthronte. Damit ist der kleine Wolfsburger der bereits zweite rein elektrisch angetriebene Topseller. In der Oberklasse konnte sich, wie bereits im Vormonat, der Porsche Taycan mit 565 Neuzulassungen vor S-Klasse, 7er und A8 auf dem ersten Rang behaupten.

STARTSEITE