Ratgeber

Darum beeinflussen Wetten den Motor Sport

img
Auch Schiedsrichter waren in Bestechungen verwickelt @ StockSnap (CC0-Lizenz)/ pixabay.com

Wer gerne schon einmal die eine oder andere Wette platziert hat der weiß das Wetten vor allem durch das jeweils anstehende Spiel bzw. Rennen beeinflusst werden.  Wer sich Online-Wetten auf Webseiten wie https://www.novibet.de/sportwetten schon einmal genauer und über einen längeren Zeitraum angesehen hat konnte beobachten wie die Quoten sich jedes Mal veränderten, wenn sich etwas an der jeweiligen Veranstaltung veränderte - also zum Beispiel Spieler ausfielen oder Trainer überraschen gefeuert wurden. Was aber wohl nur den wenigsten bekannt ist, ist die Tatsache das in vielen Bereichen Wetten den Sport ebenso beeinflussen wie umgekehrt ein geradezu perfektes Beispiel dafür bietet der Motorsport.

Negativ Schlagzeilen der Wettindustrie

Wenn man davon redet inwieweit die Wettindustrie den Sport beeinflusst dann fällt einem in erster Line oft die Bestechungsskandale der letzten Jahre ein. Hier wurden im Fußball in großem Maße Spieler, Trainer und Schiedsrichter der verschiedenen Ligen bestochen um unrechtmäßig Einfluss auf den Ausgang der verschiedenen Spiele zu nehmen. Tatsächlich sind dies aber absolute Ausnahmen. In der Regel gehen alle Spiele absolut regelkonform und von außen weitgehend unbeeinflusst ab. Das gilt natürlich auch beim Motorsport.

So beeinflusst Wetten den Motorsport

Wie kann es dann sein das Wetten den Motorsport beeinflussen? Tatsächlich hängt es bei weitem nicht nur davon ab in wie weit der jeweilige Sport auf Einnahmen durch die Wettindustrie angewiesen ist.  Vielmehr gibt es zwei grundsätzliche Arten der Beeinflussung – direkte und indirekte.

Direkte Beeinflussung

Diese erfolgt vor allem dann, wenn die Glücksspielindustrie als Sponsor oder Investor auftreten kann. In diesem Fall bezahlt der Sponsor z.B. die Ausrüstung und die technische Entwicklung. Oder er platziert entsprechende Werbung. In jedem Fall erhält der Sponsor direktes Mitspracherecht an dem jeweiligen Rennteam. So kann er natürlich mitentscheiden welche technischen Neuerungen umgesetzt werden welcher Fahrer auch in der nächsten Saison bleibt und welcher abgelöst wird.

Indirekte Beeinflussung

Das passiert gerade in Ländern bei denen die Glücksspielleidenschaft besonders hoch ist. Ähnlich wie zum Beispiel auch beim Boxen wird hier der Wert des jeweiligen Fahrers bzw. Des Rennteams vor allem nach den jeweiligen Quoten für das nächste Rennen bewertet. Fahrer die längere Zeit keine guten Quoten vorweisen können sind dann augenscheinlich für die Wettspieler uninteressant. Als Folge kann es gut sein das der Fahrer den Rennstall wechseln muss oder das wichtige Investoren bei Rennställen mit niedriger Quote aussteigen. Hier dienen Wettquoten also als Indiz für das Interesse an dem jeweiligen Sport bzw. dem jeweiligen Fahrer.

Der Motorsport ist ein internationales Geschäft

Wer jetzt sagt das diese Art der Einflussnahme Länder wie Deutschland nicht betrifft der hat natürlich recht – zumindest indirekt. Denn wenn z.B. in Ländern wie Spanien das Sponsoring durch die Glücksspielindustrie erlaubt ist. Dann entscheidet diese natürlich auf die eine oder andere Art und Weise welchem Gegner die deutschen Fahrer gegenüberstehen. Und das wiederum beeinflusst die Wettquoten hier in Deutschland. Gut möglich also das hier die die Quoten steigen, weil ein spanisches Rennteam auf Druck eines Sponsors aus der Glücksspielbranche einen neuen und besseren Fahrer ins Rennen bringt. Das macht es schwieriger zu gewinnen 

STARTSEITE