Gebrauchtwagen

Gebrauchtwagenmarkt - Stabile Preise, kürzere Standzeiten

img
Der Gebrauchtwagenhandel zeigte sich 2020 stabil Foto: SPX

Der Handel hat es in Corona-Zeiten nicht leicht. Zumindest der Gebrauchtwagenhandel meistert die Krise recht gut. 

Mit einem Rückgang von 2,4 Prozent auf rund 7,02 Millionen Halterwechsel zeigte sich der Gebrauchtwagenmarkt 2020 trotz der mit der Corona-Krise verbundenen Einschränkungen nach Einschätzung der Deutschen Automobil Treuhand (DAT) krisenfest. Nach Auswertungen der DAT blieben Preise für dreijährige Gebrauchtwagen seit Juli 2020 mit 52 bis 56 Prozent des ehemaligen Listenneupreises stabil. In den Jahren zuvor sanken die Erlöse zum Jahresende. Auch bei den Standzahlen kann die DAT Erfreuliches berichten: Sie lagen im Dezember unter 80 Tagen, zudem waren die Standkosten niedriger. 

STARTSEITE