Morelo Grand Empire - Eine Luxus-Wohnung auf Rädern

  • img

    Die Knaus-Tabbert-Tochter Morelo bringt zu ihrem zehnjährigen Firmenjubiläum ein neues Flaggschiff an den Start Foto: SPX/Michael Lennartz

  • img

    Mit dem neuen Wohnriesen durchbricht Morelo die 600.000-Euro-Marke Foto: SPX/Michael Lennartz

  • img

    Der Grand Empire ist ein regelrechter Riese Foto: Morelo

  • img

    Das Fahrzeug wird in vier unterschiedlichen Varianten zwischen 10,45 und 11,40 Meter angeboten Foto: CSD

  • img

    Und als Krönung kann in der Heckgarage der eigene Pkw mit auf die Reise genommen werden, sofern er nicht größer ist als ein Mini ist Foto: CSD

  • img

    Das breite Doppelbett bietet beste Voraussetzungen für geruhsamen Schlaf Foto: CSD

  • img

    Außergewöhnlich ist auch der Wohnkomfort mit ergonomischen Lounge-Sesseln, die per Knopfdruck individuell einstellbar sind Foto: CSD

  • img

    Platz gibt es reichlich Foto: CSD

  • img

    Im Sanitärbereich des Raumbades gibt es eine geräumige Rainshower-Dusche und eine Keramik-Toilette Foto: CSD

  • img

    Morelo verwendet hier zum ersten Mal das großrahmige Lkw-Chassis des Mercedes Actros 1853, und das sorgt mit 12,7 Litern Hubraum, 531 PS und 2.400 Nm Drehmoment für ordentlich Schub Foto: CSD

Die Knaus-Tabbert-Tochter Morelo bringt zu ihrem zehnjährigen Firmenjubiläum ein neues Flaggschiff an den Start und feiert auf dem Düsseldorfer Caravan-Salon die Weltpremiere des Grand Empire. Mit dem neuen Wohnriesen durchbricht Morelo die 600.000-Euro-Marke.



  • ZURÜCK ZUM ARTIKEL
  • STARTSEITE
  • Video

    Top Meldungen