Neuheit

E-Mobilitäts-Anbieter - Stellantis setzt auf Stromer-Service

  • In AUTO
  • 5. Mai 2021, 07:06 Uhr
  • Holger Holzer/SP-X
img
Mit diversen Diensten und Produkten will Free2Move E-Solution um Elektroautofahrer werben Foto: Stellantis

Die E-Mobilität eröffnet neue Geschäftsfelder für Autohersteller. Stellantis will auf dem neuen Markt kräftig mitmischen.  

Der Stellantis-Konzern baut sein Dienstleistungs- und Produkt-Angebot rund um die E-Mobilität aus. Mit dem neuen Unternehmen ,,Free2Move eSolutions" will der Autokonzern eine weltweite Spitzenposition unter den E-Mobilitätsdiensten für private und gewerbliche Kunden erobern. Zum Portfolio zählen unter anderem Installation und Betrieb öffentlicher und privater Ladeinfrastruktur, Lebenszyklus-Management der Batterien sowie die Vehicle-to-Grid-Integration und Energiemanagement-Lösungen.  

Free2Move eSolutions ist ein Joint Venture von Stellantis und dem Technologie-Unternehmen Engie EPS. Mit dem ersten Produkt, Hard- und Software für Ladeinfrastruktur, ist man bereits gestartet. In den kommenden Wochen soll das Angebot um Ladestrom-Dienste ausgeweitet werden, weitere Dienste sollen folgen - zunächst in Italien, später in weiteren europäischen Ländern. Mit seinem Portfolio will sich die Stellantis-Tochter nicht allein an Kunden der einzelnen Konzernmarken wenden, sondern an alle E-Autonutzer in Europa. 

STARTSEITE