News

Zusammenarbeit von Goodyear und ZF - Transportabläufe optimieren

img
Reifenhersteller Goodyear und Zulieferer ZF arbeiten jetzt bei Flotten- und Reifenmanagementlösungen zusammen Foto: Goodyear

Daten und noch mehr Daten: Goodyear und ZF bündeln ihre Flottenmanagementsysteme.

Reifenhersteller Goodyear und Zulieferer ZF arbeiten jetzt bei Flotten- und Reifenmanagementlösungen zusammen. Die Kombination aus ZFs ,,Transics" und Goodyears ,,Total Mobility" soll zur Optimierung von Lkw-Flotten beitragen. Das Angebot richtet sich an Flotten, die aus gemischten Fuhrparks und Mehrmarken-Fahrzeugen bestehen sowie an Trailerhersteller. Eine Integration von bereits im Einsatz befindlichen markenunabhängigen Systemen ist möglich.

Flottenkunden erhalten mittels einer gemeinsamen Hardware und eines integrierten Dashboard Zugriff auf Echtzeit-Daten, die durch Auflieger-Bremssysteme und Reifensensoren generiert werden. Diese Daten bieten Informationen zum Reifen-, Fahrzeug- und Ladungsmanagement. Probleme etwa mit Reifen können so früh erkannt, und ein Servicetermin vereinbart werden. Ausfälle aufgrund von Reifenpannen sollen so verhindert werden. Die Auswertung der Daten soll zudem dazu beitragen, die Fahrzeugnutzung zu optimieren, den Kraftstoffverbrauch zu senken und die Emissionen zu reduzieren.

STARTSEITE