Neuheit

Alpina XD3 und XD4 - Nachgewürzt

  • In AUTO
  • 11. Juni 2021, 10:34 Uhr
  • Mario Hommen/SP-X
img
Alpina schickt im November die SUV-Modelle XD3 und XD4 modellgeplegt auf die Straße Foto: Alpina

Wenn es bei BMW ein Facelift gibt, zieht Alpina kurze Zeit später nach. Im Fall von XD3 und XD4 legt der Fahrzeugveredler zugleich noch ein kleines Schippchen drauf.

Analog zum Facelift von BMW X3 und X4 stellt jetzt auch Alpina seine sportlich getrimmten Ableger XD3 und XD4 vor. Beide SUV-Modelle zeichnen sich unter anderem durch eine größere Kühlergrill-Niere, modifizierte Leuchteinheiten und Änderungen an Front- und Heckschürze aus. Alpina hat seine Aerodynamikkomponenten entsprechend dem überarbeiteten BMW-Styling angepasst. Zudem profitieren beide Baureihen von einigen Technik-Upgrades bei Infotainment, Konnektivität und Assistenzsystemen.

Angetrieben werden die beiden Diesel-SUV wie bisher von einem 3,0-Liter-Reihensechszylinder mit Quad-Turboaufladung, der mit 290 kW/394 PS sowie ein um 30 auf 800 Newtonmeter erhöhtes Drehmoment etwas mehr Leistung als zuvor bereitstellt. Auf die Fahrleistungen wirkt sich das allerdings nicht aus. In beiden Fällen sollen die Allradler den Sprint auf 100 km/h wie bisher in 4,6 Sekunden erledigen. Der XD4 schafft maximal 268 km/h, das X3-Pendant 267 km/h.

Dank einer überarbeiteten Sportlenkung verspricht Alpina für XD3 und XD4 ein präziseres und agileres Handling als bisher. Die modifizierte ,,Performance Control" soll zudem für mehr Traktion bei schnellen Kurvenfahrten sorgen. Beide Sportdiesel sind ab sofort zu Preisen von rund 86.000 beziehungsweise 89.000 Euro bestellbar. Im November sollen die ersten Fahrzeuge an Kunden ausgeliefert werden.

STARTSEITE