Ratgeber

PKW-Anhänger als ultimative Transportlösung für unterschiedliche Ansprüche

img
@ Kapa65 (CC0-Lizenz)/ pixabay.com

Alle größeren Autos der heutigen Zeit sind mit einer Anhängerkupplung ausgerüstet. In den meisten Fällen ist sie ''versteckt'' und kann bei Bedarf ausgeklappt werden. So ausgestattet, kann man vom Sofa bis zum Motorrad alles transportieren und sich ganz einfach für einen passenden PKW-Anhänger entscheiden.

Anhänger für den PKW - die Vorteile im Überblick

Der Onlinehandel boomt auch auf privater Ebene. Doch viele Ideen scheitern an den Transportmöglichkeiten. Wer ein neues Sofa, eine Waschmaschine oder einen großen Esstisch in seiner Stadt findet und das Möbel nicht ohne einen geliehenen Transporter abholen kann, zahlt im Endeffekt mehr als er spart. Auch für den Transport von Motorrädern oder Oldtimern ist ein Anhänger am PKW eine praktische und hochwertige Lösung. Wichtig ist, dass es sich um einen Hänger in hochwertiger Qualität und mit Eignung für den Transport am eigenen Fahrzeug handelt. Ein HAPERT PKW-Anhänger erfüllt hohe Anforderungen und eignet sich aufgrund seiner Vielfalt an Ausführungen für jeden Transport.

Wonach man den richtigen Hänger auswählt

Ob sich der Kauf oder die Miete eines PKW-Anhängers lohnen, hängt von der Häufigkeit seines Einsatzes ab. Möchten Sie nur gelegentlich ein sperriges Gut abholen, brauchen Sie dafür keinen eigenen Anhänger kaufen. Transportieren Sie regelmäßig Möbel, Baumaterialien oder Fahrzeuge, ist ein PKW-Anhänger eine gute und im Vergleich zur Miete preisgünstige Anschaffung. Nun kommt es nur noch darauf an, dass Sie das für Ihr Fahrzeug geeignete Modell auswählen und sich für eine Gewichtsklasse entscheiden, die Ihnen den Transport mit Beladung ermöglicht. Es gibt offene und geschlossene Hänger, Spezialanhänger für Tier- und Fahrzeugtransporte, flexibel nutzbare PKW-Anhänger mit Schienen für den Motorradtransport, sowie gebremste und ungebremste Modelle. Gerade Letzteres stellt viele Käufer vor die Frage, worin sich der Unterschied begründet und ob ein gebremster Anhänger besser als ein ungebremstes Modell ist.

Gebremst und ungebremst: Das sind die Unterschiede

Ungebremste Anhänger kommen allein durch die Bremskraft des Zugfahrzeugs zum Stehen. Da sie nicht über eigene Bremsen verfügen, müssen die Bremsen des PKW zu 100 Prozent leistungsfähig und ausreichend stark sein. Bei einem gebremsten Anhänger hält Ihr Auto die Last nicht allein, da der Hänger über eigene Bremsen verfügt und somit nicht allein durch das Auflaufen zum Stehen kommt. Bei kleineren und geringgewichtigen PKW-Anhängern können Sie zwischen diesen beiden Varianten wählen. Bei Hängern mit einem zulässigen Gesamtgewicht von mehr als 751 Kilogramm schreibt der Gesetzgeber in Deutschland die Ausführung mit eigenen Bremsen vor. Für gelegentliche und kleinere Transporte im Privaten reicht der ungebremste, günstigere PKW-Anhänger aus. Legen Sie längere Strecken zurück und nutzen den Anhänger häufig, sollten Sie sich für ein gebremstes Modell entscheiden.

Was soll transportiert werden? Flexible Anhänger für unterschiedliche Einsätze

Egal ob Sie Tiere, Möbelstücke oder Fahrzeuge transportieren: Die Fahrt mit einem Anhänger verändert die Reaktionszeit des PKW und wird damit in der zulässigen Höchstgeschwindigkeit begrenzt. Mit einem Hänger fahren Sie nicht schneller als 100 km/h und zahlen höhere Bußgelder, wenn Sie die Geschwindigkeit oder besondere Hinweise für Überholverbote mit Gespannen missachten. Im Privatgebrauch erfreuen sich vor allem Anhänger großer Beliebtheit, die mit wenigen Handgriffen für unterschiedliche Transporte umgebaut werden können. So ist es bei einigen flexiblen Modellen ganz einfach, eine Schiene für den Motorradtransport oder eine feste Plane für Möbeltransporte bei Schlechtwetter zu montieren.

Ein hochwertiger Anhänger ist praktisch und hilft dabei, verschiedene Transporte, ohne die Ausmessung und den Umbau des PKW, zu realisieren. Nicht nur für Limousinen, sondern auch für Kombis und SUV kann ein PKW-Anhänger für Vorteile und für einen sauberen Autoinnenraum sorgen. Wichtig ist, dass Sie beim Kauf auf Ihre zulässige Anhängelast laut Ihrer Fahrzeugpapiere achten.

STARTSEITE