Markt & Statistik

Die Kraftstoffpreise geben nur leicht nach

  • In NEWS
  • 13. Juli 2022, 13:00 Uhr
img
Die Entwicklung der Kraftstoffpreise in den vergangenen Wochen. Foto: Autoren-Union Mobilität/ADAC

Die Kraftstoffpreise in Deutschland sind gegenüber der Vorwoche leicht gesunken. Das geht aus der aktuellen Auswertung des ADAC hervor. Demnach müssen die Autofahrer für einen Liter Super E10 derzeit im bundesweiten Mittel 1,826 Euro bezahlen, das sind 1,7 Cent weniger als vor sieben Tagen. Auch der Dieselpreis hat binnen Wochenfrist nachgegeben: Um 2,6 Cent auf 1,963 Euro je Liter.

Der Rückgang gegenüber der Vorwoche ist in erster Linie niedrigeren Rohölnotierungen geschuldet, die unterhalb der Marke von 100 US-Dollar lagen. Allerdings wird der Effekt des günstigeren Rohöls durch die Schwäche des Euro im Vergleich zum US-Dollar etwas gedämpft. Ungeachtet dessen hält der Automobilclub die Preise aber nach wie vor für ,,stark überhöht". Vergleichen lohnt sich: Die Preisdifferenzen zwischen verschiedenen Anbietern können bis zu sieben Cent betragen. Und wer abends tankt, kann laut ADAC momentan bis zu 16 Cent je Liter gegenüber den Morgenstunden sparen. (aum)

STARTSEITE