Rallye

Dakar 2025: Dacia geht mit E-Fuels an den Start

img
mid Groß-Gerau - Die Renault-Tochter Dacia will 2025 bei der Rallye Dakar starten. Dacia

Dacia wird im Jahr 2025 in der Rennserie 'World Rally-Raid Championship' antreten. Höhepunkt des Rennkalenders ist die Teilnahme an der Rallye Dakar, die seit 2020 in Saudi-Arabien stattfindet. Die Rennfahrzeuge des rumänischen Herstellers werden mit synthetischen Kraftstoffen an den Start gehen.


Dacia wird im Jahr 2025 in der Rennserie "World Rally-Raid Championship" antreten. Höhepunkt des Rennkalenders ist die Teilnahme an der Rallye Dakar, die seit 2020 in Saudi-Arabien stattfindet. Die Rennfahrzeuge des rumänischen Herstellers werden mit synthetischen Kraftstoffen an den Start gehen.

"Die Dakar" bringt als motorsportliches Abenteuer seit über 40 Jahren jährlich mehr als 60 Nationalitäten und 500 Rennfahrer zusammen. Die Belastung des Materials ist durch die extremen Bedingungen über die Distanz von mehr als 5.000 Kilometer enorm und eine robuste Technik somit grundlegend notwendig.

Der technische Fokus der Dacia Rallye-Prototypen mit Allradantrieb wird genauso wie bei den Straßenfahrzeugen auf das Wesentliche gelegt. Im Rahmen des Werkseinsatzes greift das Unternehmen auf das eigene, technische Know-how zurück, bei der Entwicklung der Fahrzeuge in der Kategorie T1+ zudem auf die britische Motorsport- und Technikfirma Prodrive.

"Dacia und Dakar passen perfekt zusammen. Die Teilnahme bei dieser herausfordernden Rallye ist nicht nur ein Testfeld für die Robustheit der Technik von Dacia, sondern unterstreicht auch unser Engagement für eine CO2-reduzierte Mobilität. Denn unsere Rennfahrzeuge werden mit synthetischen, umweltfreundlichen Kraftstoffen betrieben", betont Denis Le Vot, CEO Dacia.

Auch während der Testphase 2024 fahren der neunfache französische Rallye-Weltmeister Sebastien Loeb und die spanische Rallye-Pilotin Cristina Gutierrez Herrero offiziell für Dacia. Die Rallyefahrerin Cristina Gutierrez Herrero ist die erste Spanierin, die die Rallye Dakar beendet hat. Im Alter von 31 Jahren hat sie zwischen 2017 und 2023 bereits an sieben Dakar-Rallyes teilgenommen. Herrero ist außerdem seit 2012 spanische Gelände-Rallyemeisterin in der Frauenkategorie.

Der französische Rallyefahrer Sebastien Loeb, 49, gewann von 2004 bis 2012 neun Mal in Folge die FIA Rally World Championship. Loeb nimmt seit 2016 regelmäßig an der Rallye Dakar teil.

STARTSEITE