Fahrrad

Temple Cycles Electric - Liebreiz dank Leder

img
Mit dem Electric bietet Temple Bicycles ein modernes Alltags-Pedelec mit klassischer Optik an Foto: Temple Bicycles/Tilda Bywater

Klassische Fahrrad-Optik und elektrische Antriebsfreuden müssen kein Widerspruch sein. Das Electric von Temple Cycles schafft diesen Spagat unter anderem mit Leder-Accessoires.

Alternativ zu seinen analogen Modellen bietet die britische Fahrradmarke Temple Cycles mit dem Electric auch ein Pedelec an, das E-Bike-Technik mit klassischer Optik kombiniert. Das rund 4.000 Euro teure Alltagsfahrrad ist mit einem 80 Newtonmeter starken Bafang-Mittelmotor (M420) und einer im Unterrohr integrierten 504-Wh-Batterie ausgestattet. Der herausnehmbare Akku soll 60 bis 120 Kilometer Reichweite erlauben. Zur Ausstattung gehören eine Display-Bedieneinheit am Lenker, hydraulische Scheibenbremsen, Lichtanlage, Schutzbleche sowie eine 9-Gang-Kettenschaltung von Shimano. Als i-Tüpfelchen gibt es außerdem einen Ledersattel von Brooks sowie Lenkergriffe aus Leder. Wahlweise ist das Electric mit Diamant- oder Tiefeinsteigerrahmen bestellbar.

STARTSEITE