Neuheit

BMW X3 - Generation vier kommt im Herbst

  • In AUTO
  • 19. Juni 2024, 10:44 Uhr
  • Holger Holzer/SP-X
img
BMW schickt den X3 in eine neue Runde Foto: BMW

Der X3 zählt zu den absatzstärksten Modellen von BMW. Nun kommt noch einmal eine neue Generation des Verbrenner-SUVs auf den Markt.

BMW legt den X3 neu auf. Das Mittelklasse-SUV wächst in der Länge um gut 3 Zentimeter auf 4,78 Meter, fällt aber rund 2,5 Zentimeter niedriger aus. Optisch fallen die große Niere an der Front und eine deutlich nach oben geschwungene seitliche Fensterlinie auf. Innen zieht das konkave Display aus den anderen neuen Modellen der Münchner ein. Bedient wird über Fingertipps und einen zusätzlichen Dreh-Drück-Steller. Eine wichtige Rolle sollen auch Sprachbefehle spielen.

Beim Antrieb setzt BMW auf Vier- und Sechszylinder sowie elektrische Hilfe. Einstiegsbenziner ist zunächst ein 153 kW/208 PS starker 2,0-Liter-Motor mit Mildhybridtechnik, beim Diesel startet das Angebot mit 2,0 Litern und 145 kW/197 PS. Außerdem gibt es einen 220 kW/299 PS starken Plug-in-Hybrid mit mindestens 81 Kilometern Normreichweite sowie als Top-Triebwerk einen 3,0-Liter-Sechszylinderbenziner mit 293 kW/398 PS und Mildhybridtechnik. Allradantrieb und Achtgangautomatik sind in jeder Variante an Bord. Das Angebot wird weiter ausgebaut, eine elektrische Variante wird es aber nicht geben.

Die Markteinführung erfolgt im November zu Preisen ab knapp 58.000 Euro. Gegenüber dem aktuellen Modell entspricht das einem Aufschlag von 2.000 Euro, BMW verspricht aber eine umfangreichere Ausstattung.

STARTSEITE