Neuheit

Hyundai Santa Fe - Ganz schön groß geworden

  • In AUTO
  • 9. Juli 2024, 11:10 Uhr
  • Elfriede Munsch/SP-X
img
Die fünfte Generation des Hyundai Santa Fe ist nun zu Preisen ab 56.700 Euro bestellbar Foto: Hyundai

Die neue Generation des Hyundai Santa Fe steht in den Startlöchern. Sie kommt mit elektrischer Unterstützung, aber nicht vollelektrisch und zielt nicht nur preislich nach oben.

Die fünfte Generation des Hyundai Santa Fe ist nun zu Preisen ab 56.700 Euro bestellbar. Das 4,83 Meter lange SUV wird wahlweise als Fünf-, Sechs- oder Siebensitzer sowie in drei Ausstattungslinien offeriert. Die Kunden können zwischen einem Vollhybrid- oder Plug-in-Hybrid-Antrieb wählen.

Die fünfsitzige Basisversion ,,Prime" ist an den 1,6-Liter-Hybrid mit einer Systemleistung von 158 kW /215 PS gekoppelt; die Kraftübertragung erfolgt über eine Sechsgang-Automatik an die Vorderachse. Für die Linien ,,Signature" (ab 59.050 Euro) und ,,Blackline" (ab 61.850 Euro) steht gegen einen Aufpreis von je 2.100 Euro auch Allrad zur Wahl. Außerdem lassen sie sich mit sechs oder sieben Sitzen ordern.

Als Alternative zum Vollhybrid bietet Hyundai einen Plug-in-Hybrid mit einer Systemleistung von 186 kW/253 PS und Allrad. Die elektrische Reichweite beträgt 54 Kilometer. Los geht es ab 64.150 Euro (Signature).

Zum Serienumfang der Basisversion zählen unter anderem 20 Zöller, Zwei-Zonen-Klimaanlage, Ladeschale fürs Smartphone, Infotainmentsystem mit Navigation, Sitzheizung für vorne und hinten sowie eine elektrische Heckklappe. Bei Signature kommen etwa ein Bose-Soundsystem, Parkassistent mit Fernbedienung und eine erweiterte Ausstattung mit Assistenten dazu.

Bei Blackline sind die 20 Zöller, Front- und Heckschürze sowie Seitenschweller in Schwarz lackiert, innen gibt es schwarze Applikationen. Ein Head-up-Display, digitaler Innenspiegel und Nappaledersitze sind unter anderem an Bord. Fahrer- und Beifahrersitz und die Einzelsitze in der zweiten Reihe verfügen über eine Relax-Funktion.

STARTSEITE