Auto

BMW gibt ab 2018 in der Formel E Gas

  • In MOTORSPORT
  • 11. Juli 2017, 17:31 Uhr
  • Mirko Stepan
img
mid Groß-Gerau - BMW steigt 2018 als offizieller Hersteller in die Rennserie Formel E ein. Bisher unterstützen die Münchener das Rennteam MS Amlin Andretti, das weiterhin Partner von BMW bleibt. BMW

Derzeit fahren Fahrzeuge von BMW in der Formel E nur als Begleitfahrzeuge mit, etwa als Safety- oder Medical-Car. Wenn die Elektro-Rennserie 2018 in die fünfte Saison startet, dann kämpft auch die Marke aus München um Plätze auf dem Podium.

Anzeige


Derzeit fahren Fahrzeuge von BMW in der Formel E nur als Begleitfahrzeuge mit, etwa als Safety- oder Medical-Car. Wenn die Elektro-Rennserie 2018 in die fünfte Saison startet, dann kämpft auch die Marke aus München um Plätze auf dem Podium.

BMW entwickelt für das Renn-Engagement einen eigenen Antriebsstrang. Partner wird weiterhin das Andretti Formula E Team sein, das bereits von BMW unterstützt wird. Der Hersteller verspricht sich von der Formel E "die Entwicklung innovativer Technologien im Bereich der Elektromobilität, in der sich das Unternehmen in den vergangenen zehn Jahren eine Führungsposition erarbeitet hat", heißt es in einer Mitteilung. Die Formel E solle für BMW zum Entwicklungslabor für serienrelevante Elektro-Antriebstechnologie werden. "Mit dem Engagement in der Formel E tragen wir der Entwicklung in der Automobilindustrie zu nachhaltiger und emissionsfreier Mobilität Rechnung und leisten zudem einen Beitrag für die Marke auf dem Weg zum BMW iNEXT", sagt Klaus Fröhlich, Entwicklungs-Vorstand der BMW AG.

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.