Motorsport

Rallye-WM: Hyundai fliegt an die Spitze

  • In MOTORSPORT
  • 31. Juli 2017, 12:37 Uhr
  • Ralf Loweg
img
mid Groß-Gerau - Überflieger: Hyundai-Pilot Thierry Neuville übernimmt bei der Rallye Finnland die Führung in der Weltmeisterschaft. Hyundai

Nicht gewonnen, aber trotzdem vorn: Hyundai-Pilot Thierry Neuville hat durch einen sechsten Platz bei der Rallye Finnland die Führung in der Weltmeisterschaft übernommen.

Anzeige


Nicht gewonnen, aber trotzdem vorn: Hyundai-Pilot Thierry Neuville hat durch einen sechsten Platz bei der Rallye Finnland die Führung in der Weltmeisterschaft übernommen. Der Belgier profitierte dabei auch vom Ausfall des bisherigen Spitzenreiters Sebastien Ogier (Frankreich/Ford). Die beiden Rivalen haben jetzt 160 Punkte auf dem Konto, allerdings hat Neuville mehr Siege eingefahren.

"Wir sind mit dem Ziel angetreten, mehr Punkte zu holen als Sebastien Ogier - und das haben wir geschafft", sagte Neuville. Es sei aber insgesamt ein sehr schwieriges Wochenende gewesen, daher sei er im Nachhinein ziemlich froh über dieses Ergebnis. "Wir müssen jetzt diese Rallye hinter uns lassen und nach vorne schauen. Noch sind vier Veranstaltungen zu absolvieren, und wir haben eine gute Ausgangslage im Titelkampf." Den Sieg bei seinem erst vierten WRC-Start sicherte sich überraschend der Finne Esapekka Lappi.

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.