ADAC

Felbertauernstraße: Staufreie Alternative über die Alpen

img
Felbertauernstraße. Foto: Auto-Medienportal.Net/ADAC

Anzeige

Der Weg über die Alpen gen Süden ist oft von Staus durchzogen. Doch zu den Routen über die Brenner- und Tauernautobahn gibt es eine Alternative: Die Felbertauernstraße. Neben der meist flüßigen Fahrt bietet die Strecke zwischen Mittersill, im Salzburger Land, und Matrei, in Osttirol, einen schönen Ausblick. Unterbrochen wird dieser lediglich durch einen gut fünf Kilometer langen Tunnel.

Da bei der Maut auf der Felbertauernstraße (11 Euro) kein Unterschied zwischen Pkw, Wohnmobil oder Gespann gemacht wird, können Camper auf dieser Route richtig sparen: Wer am Grenzübergang Kiefersfelden von der Autobahn A93 abfährt, muss keine österreichische Autobahnmaut bezahlen. Auf dem Weg zur Adria kommt man so, je nach Größe des Gefährts, bis zu 60 Euro günstiger Richtung Süden. Und mit der gleichen Ersparnis auch wieder zurück. (ampnet/nic)

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.