Ratgeber & Verkehr

,,Shell Drives You"-Studie - Deutschland fährt effizienter als der Durchschnitt

img
Laut Shell fahren Deutsche effizienter als der Durchschnitt Foto: Shell

Das Zauberwort heißt ,,Entspannung': Laut einer Studie des Mineralölunternehmens Shell sind deutsche Autofahrer ruhiger und daher effizienter unterwegs als beispielsweise die Nachbarn in den Niederlanden.

Anzeige

Weniger Stress während der Fahrt führt zu einem effizienteren Fahrstil, folgert der Kraftstoffhersteller Shell aus eine Studie der Universität London. Die ,,Shell Drives You"-Studie legte 2017 besonderen Fokus auf den Einfluss von Emotionen auf den Fahrstil. Dazu wurden innerhalb von zwei Wochen rund 300.000 Einzeldaten von knapp 270 Teilnehmern in Deutschland ausgewertet und verglichen. Tracking-Armbänder sorgten für biometrische Daten, eine GPS-App zeichnete Fahrsituationen wie Beschleunigung, Bremsmanöver, Länge der Strecke und Geschwindigkeiten auf. Das Ergebnis: Deutsche Autofahrer sind mit einem "Effizienzwert" von 69 ausgeglichener unterwegs als Türken (66) oder Niederländer (52). Lediglich auf den Philippinen (72) wird noch ergiebiger gefahren. Besonders negative Auswirkungen auf den Fahrstil haben laut der Studie vor allem zu wenig oder schlechter Schlaf, ein niedriger Flüssigkeitshaushalt oder Zeitdruck.

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.