Umwelt & Eco

Polestar-Zukunft - Einer gegen Tesla und ein SUV

  • In UMWELT & ECO
  • 18. Juli 2018, 12:58 Uhr
  • Max Friedhoff/SP-X
img
Polestar bringt bis 2022 zwei neue Modelle Foto: Volvo

Polestar lässt ein wenig Licht ins Dunkel der eigenen Modellpalette und verrät, welche rein elektrischen Modelle in den nächsten vier Jahren auf den Markt kommen werden.

Anzeige

Bis 2022 bringt die Volvo-Tochter Polestar sowohl eine rein elektrische Limousine als auch ein SUV-Coupé auf den Markt, wie der Branchenverband für Elektromobilität ,,electrive.net" mit Bezug auf das britische Magazin ,,Autoexpress" berichtet. Der reinelektrische ,,Polestar 2" soll 2019 auf dem Genfer Autosalon präsentiert werden und ab 2020 mit einer Reichweite von 500 Kilometer in Konkurrenz zu Teslas Model 3 treten. Preislich wird sich der Polestar 2 bei 40.000 Euro einpendeln, bezogen werden kann das Modell aber - wie alle anderen Polestar-Fahrzeuge auch - nur über ein zwei- oder dreijähriges Abonnement.

Zwei Jahre später soll der ,,Polestar 3" folgen, ein - ebenfalls reinelektrisches - SUV-Coupé, das ebenfalls über eine Reichweite von rund 500 Kilometer verfügt. Hier gibt es noch keinerlei Angaben zum Preis. Beide Fahrzeuge sollen über eine deutlich eigenständigere Gestaltung verfügen als der bereits bekannte Polestar 1, der noch gut als Volvo-Derivat zu erkennen ist.

STARTSEITE