Technik & Wissen

KBA warnt vor Transporter-Reifen

img
mid Groß-Gerau - Das Kraftfahrtbundesamt warnt vor möglichen Gefahren durch Transporter- und Van-Reifen Van-Grip 2 aus dem letzten Jahr. Semperit / Continental

Das Problem ist schon seit letztem Jahr bekannt. Doch bisher konnte der Verbleib aller betroffenen Reifen noch nicht restlos geklärt werden. Deshalb warnt das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) jetzt vor möglichen Laufflächenablösungen an Transporter- und Van-Reifen des Typs Semperit Van-Grip 2.

Anzeige


Das Problem ist schon seit letztem Jahr bekannt. Doch bisher konnte der Verbleib aller betroffenen Reifen noch nicht restlos geklärt werden. Deshalb warnt das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) jetzt vor möglichen Laufflächenablösungen an Transporter- und Van-Reifen des Typs Semperit Van-Grip 2.

Betroffen ist die Ausführung 215/65R16 C 109/107R mit der Produktions- und Alterskodierung DOT 6GOL JC8F 1417 und DOT 6GOL JC8F 1517. Die Reifen wurden laut KBA in zwei Produktionswochen (14/2017 und 15/2017) aus "nicht spezifikationsgerechtem Material" gefertigt. Die dadurch veränderten Eigenschaften können zu einem Ablösen der Lauffläche und damit zu einer Beeinträchtigung des Fahr- und Bremsverhaltens führen.

"Die sich lösenden Teile sind bis zu 10 x 20 cm groß und können den nachfolgenden Verkehr gefährden", warnt die Behörde. Und weiter: "Sofern Sie an Ihrem Fahrzeug Reifen der genannten Ausführung montiert haben, wenden Sie sich bitte umgehend an die Werkstatt beziehungsweise an den Handelspartner, bei dem Sie die Reifen erworben haben oder an einen beliebigen Fachhandelspartner der Reifenmarke Semperit."

STARTSEITE