Fahrrad

Neue E-Bike-Marke von General Motors - Räder ohne Namen

img
Mit diesem Pedelec will GM in den E-Bike-Markt einsteigen Foto: General Motors

General Motors will ins E-Bike-Geschäft einsteigen. Doch die künftige Marke ist bislang namenlos. Deshalb hat der Autokonzern dazu aufgerufen, Ideen einzureichen. Dem Sieger winkt ein ordentlicher Batzen Geld.

Anzeige

Der seit Jahren anhaltende E-Bike-Boom weckt bei diversen Akteuren der Autoindustrie Begehrlichkeiten. Künftig will auch der US-Konzern General Motors ein Wörtchen in diesem Markt mitreden. So haben die Amerikaner jetzt Bilder von zwei kompakten Pedlecs vorgestellt, die in naher Zukunft auf den Markt kommen könnten. Unter welcher Marke, ist allerdings ungewiss. Hier will sich GM von der Öffentlichkeit inspirieren lassen, die aufgerufen ist, Vorschläge einzureichen, die mit einem Preisgeld von bis zu 10.000 US-Dollar belohnt werden.Auf www.eBikeBrandChallenge.com gibt GM Kreativen bis zum 26. November die Chance, Ideen einzuschicken. Neben der Siegprämie erhalten die neun Nächstplatzierten jeweils 1.000 Dollar. Der Name soll unter anderem prägnant und mutig sein sowie in vielen Sprachen und Kulturen eine Bedeutung haben. Am 31. Januar 2019 will GM dann den aus den Einsendungen erwählten, offiziellen Markennamen verkünden.Zu dem kompakten E-Bike-Modell, von dem Bilder einer faltbaren und einer nicht faltbaren Variante veröffentlicht wurden, gibt es noch keine Informationen. Die Fotos zeigen ein elegantes Design mit einigen interessanten Lösungen sowie als Antrieb einen kompakten Mittelmotor in Kombination mit einer Alfine-Nabenschaltung.

STARTSEITE