Rückruf

Harley-Davidson ruft über 235 000 Motorräder zurück

img
Harley-Davidson. Foto: Auto-Medienportal.Net/Harley-Davidson

Anzeige

Harley-Davidson ruft weltweit 238 312 Motorräder zurück. Bei den Maschinen aus drei unterschiedlichen Produktionszeiträumen der Modelljahre 2017 und 2018 kann die Kupplungsbetätigung defekt sein. Durch ein Leck am Geberkolben oder an einer Dichtung kann die Flüssigkeit für die hydraulische Betätigung austreten. Im schlimmsten Fall ist ein Auskuppeln nicht mehr möglich.

Im Rahmen eines zweistündigen Werkstattaufenhalts wird ein Reparaturkit für den Kupplungsbetätigungszylinder montiert. In Deutschland sind knapp 6090 Fahrzeuge der Marke von der Aktion betroffen. (ampnet/jri)

STARTSEITE