Motorrad

Benelli 752 S - China-Monster

  • In MOTORRAD
  • 19. November 2018, 10:54 Uhr
  • Mario Hommen/SP-X
img
Das ab Sommer in Deutschland verfügbare Nakedbike 752 S wird von einem 56 kW/77 PS starken 750er-Zweizylindermotor angetrieben Foto: Benelli

Benelli bietet schon bald einen potenteren V2 an. Erstmalig zum Einsatz kommt das flüssiggekühlte Aggregat im stylischen Nakedbike 752 S.

Anzeige

Die Motorradmarke Benelli will mit der neuen 752 S gehobeneren Ansprüchen an Hubraum gerecht werden. Wie der Modellname andeutet, wird das ab Sommer in Deutschland verfügbare Nakedbike von einem 56 kW/77 PS starken 750er-Zweizylindermotor angetrieben. Die der chinesichen QJ-Gruppe zugehörige italienische Motorradmarke bietet bislang Bikes mit 300, 500 oder 600 Kubikzentimetern an. Über Fahrleistungen der 228 Kilogramm schweren Maschine mit Motoreinspritzung, ABS und Sechsgang-Schaltgetriebe gibt es noch keine Angaben.

Die einer Ducati Monster nicht unähnliche 752 S baut auf einem Brückenrahmen in Gitterrohrbauweise auf. Zu den Fahrwerkskomponenten gehören Upside-down-Gabel, Zentralfederbein fürs Hinterrad, zwei 320er-Bremsscheiben vorne und eine 260er hinten. Zudem gibt es 17-Zoll-Alugussfelgen mit 120er-/180er-Bereifung. Preise wurden noch keine genannt, doch Modelle von Benelli sind vergleichsweise günstig, weshalb die 752 S vermutlich unter 7.000 Euro liegen dürfte.

STARTSEITE