Neuheit

Hyundai i30 - Besser telefonieren, günstiger navigieren

  • In AUTO
  • 10. Oktober 2019, 09:11 Uhr
  • Elfriede Munsch/SP-X
img
Hyundai wertet die mittleren Ausstattungslinien ,,Trend" und ,,N-Line" seines Kompaktmodells i30 auf Foto: Hyundai

Eine gute Smartphone-Anbindung im Auto ist ein wichtiges Kaufkriterium. Hyundai bietet eine solche nun serienmäßig in seinem Kompaktmodell i30 an, zumindest ab den mittleren Ausstattungsstufen.

Anzeige

Hyundai wertet die mittleren Ausstattungslinien ,,Trend" und ,,N-Line" seines Kompaktmodells i30 auf. Ab Dezember gehört ein 8-Zoll-Farbtouchscreen-Infotainmentsystem samt Digitalradio DAB+, Rückfahrkamera sowie Smartphone-Anbindungen für Android Auto und Apple CarPlay zum Serienumfang. Außerdem senken die Koreaner für diese Komfortniveaus den Preis für das optionale Navigationssystem, das unter anderem über Verkehrszeichenerkennung sowie eine Smartphone-Ablage mit kabelloser Ladefunktion verfügt. Statt 1.400 Euro verlangt Hyundai 650 Euro. Der kompakte Fünftürer ist in Verbindung mit einem 74 kW/100 PS starken Benziner ab 17.450 Euro zu haben. Als Trend steht er mit 21.250 Euro in der Liste. Die Kombiversionen kosten 1.000 Euro Aufpreis.

STARTSEITE