Motorrad

F.B. Mondial Flat Track 125 - Stadtfloh im Sportler-Dress

img
Die Flat Track 125i von F.B. Mondial ist ab sofort im Handel verfügbar Foto: F.B. Mondial

F.B. Mondial hat mit seinen Einzylindermaschinen bereits mehrere Sportmotorrad-Klassiker nachempfunden. Jetzt gibt es eine 125er im Look der Flat-Track-Racer.

Die Motorradmarke F.B. Mondial hat ihr Angebot um das neue Leichtkraftrad Flat Track 125i erweitert. Die rund 4.000 Euro teure Einzylindermaschine zeichnet sich durch ein von Flat-Track-Rennmaschinen inspiriertes Design aus. Dafür verantwortlich sind unter anderem Einzelsitz-Optik und eine Frontverkleidung mit Startnummer. Letztere befindet sich dort, wo straßenzugelassene Motorrädern normalerweise den Scheinwerfer tragen. Beim Frontlicht handelt es sich jedoch um eine miniaturisierte LED-Leuchteneinheit mit Blinkern unterhalb der Frontverkleidung. Weitere Design-Besonderheiten sind ein hochgelegter Doppel-Endschalldämpfer aus Edelstahl, ein Schwingenausleger als Halterung fürs Nummernschild und seitliche Verkleidungsteile, die ebenfalls die Startnummer schmückt.

Für Vortrieb sorgt bei der Flat Track ein flüssiggekühlter Euro-5-Einzylinder, der via Sechsgang-Schaltgetriebe und Kette 10 kW/14 PS und 10,5 Newtonmeter Drehmoment ans 19-Zoll-Hinterrad mit Dual-Sport-Reifen leitet. Ansonsten bietet die neue Mondial vorne eine Upside-down-Gabel, hinten ein Zentralfederbein sowie eine ABS-Bremsanlage mit Wave-Scheiben und Stahlflexleitungen. Informationszentrale im Cockpit ist ein TFT-Display.

STARTSEITE