Neuheit

BMW M5 CS - Leicht und stark

img
BMW macht den M5 schärfer Foto: BMW

Rund drei Jahre nach dem Debüt des BMW M5 kommt nun die Top-Variante mit mehr PS und weniger kg.  

Mehr Leistung bei weniger Gewicht: BMW krönt die M5-Familie im Frühjahr mit dem Leichtbaumodell ,,CS". Die Sportlimousine erhält dann den mit 467 kW/635 PS stärksten Motor in der Geschichte des Haustuners ,,M GmbH" und kostet ab 180.400 Euro.  

Die dritte Ausbaustufe des 4,4-Liter-V8-Benziners im aktuellen M5 leistet 10 PS mehr als im M5 Competition und übertrifft den Standard-M5 um 35 PS. Kombiniert wird die gesteigerte Leistung mit einem um 70 Kilogramm gesenkten Gewicht, das unter anderem aus der stärkeren Verwendung von Carbon-Bauteilen, etwa bei Motorabdeckung und Mittelkonsole, resultiert. Die Fahrleistungen verbessern sich durch die Maßnahmen leicht: Der Spurt aus dem Stand auf Tempo 100 ist nach 3,0 statt 3,3 Sekunden absolviert, nach 10,4 Sekunden (Competition: 10,8 s) liegen 200 km/h an. Keine Änderung gibt es bei der Höchstgeschwindigkeit: Maximal erreicht der Allrader elektronisch abgeregelte 305 km/h.  

Äußerlich zu erkennen ist der Top-Fünfer unter anderem an einer Nierenumrandung in der Farbe ,,Goldbronze", gelb leuchtenden Tagfahrlicht-Einheiten im Laserlicht-Frontscheinwerfer sowie einer speziellen vierflutigen Abgasanlage. Auf Wunsch sind zudem drei Exklusiv-Lacke - in Grau- und Grüntönen - zu haben. Zur Ausstattung des Viersitzers zählen darüber hinaus eine Keramik-Bremse, Track-Mischbereifung und Alcantara an Lenkrad und Dachhimmel. Der Aufpreis gegenüber dem M5 Competition beträgt gut 50.000 Euro. 

STARTSEITE