Auto

Sensor lose: Ford bittet rund 63.000 Diesel zum Nachbessern

  • In RÜCKRUFE
  • 30. Mai 2017, 15:43 Uhr
  • Thomas Schneider
img
mid Groß-Gerau - Ford startet einen Rückruf für rund 63.000 Fahrzeuge aus sieben Modellreihen - unter anderem für den C-Max. Ursache ist ein möglicherweise loser Clip des Kraftstoffdruck- und Temperatur-Sensors. Ford

Wegen eines fehlerhaften Halteclips des Kraftstoffdruck- und Temperatur-Sensors beordert Ford deutschlandweit 63.258 Fahrzeuge in die Werkstätten.

Anzeige


Wegen eines fehlerhaften Halteclips des Kraftstoffdruck- und Temperatur-Sensors beordert Ford deutschlandweit 63.258 Fahrzeuge in die Werkstätten. Betroffen sind C-Max, Edge, Focus, Galaxy, Kuga, Mondeo und S-Max aus der Produktion von 20. Februar 2014 bis 1. Juli 2016 mit 2,0-Liter-Dieselmotor. "Ein Clip, der nicht den Spezifikationen entspricht, kann aufgrund von Materialermüdung brechen. Das kann wiederum zu einer Kraftstoffundichtigkeit am Sensorgehäuse führen", erklärt ein Pressesprecher der Fachzeitschrift "kfz-betrieb". Die notwendige Kontrolle des Clips soll etwa zehn, ein möglicher Austausch rund 30 Minuten dauern.

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.