Test: Mercedes-Benz Marco Polo 300d Edition - Das Komfort-Käschtle

  • img

    Wer es besonders eilig hat, zum Urlaubsziel zu kommen, erreicht dieses mit dem Marco Polo 300d auf Wunsch besonders schnell Foto: Mercedes-Benz

  • img

    Auf "Knopfdruck" kann man das Dachzelt mit Zwei-Personen-Bett aus dem Dach des Marco Polo ausfahren Foto: Mercedes-Benz

  • img

    Das MBAC-System des Marco Polo erlaubt auch das verbinden mit einem Smartphone. Über dieses lassen sich viele Funktionen der Campingtechnik von außen steuern Foto: Mercedes-Benz

  • img

    Alternativ kann man das MBAC-Menü sich auch auf dem großen Touchscreen des MBUX-Infotainmentsystems anzeigen lassen Foto: Mercedes-Benz

  • img

    Schick designt und funktional: Den Fahrgastraum des Marco Polo kann man als Küche sowie als Wohn-, Ess- und Schlafzimmer nutzen Foto: Mercedes-Benz

Seine Gäste verwöhnt der neue Marco Polo gerade als 300d Edition mit Leistung und Komfort. Andere hingegen lässt er manchmal sogar fassungslos zurück.



  • ZURÜCK ZUM ARTIKEL
  • STARTSEITE
  • Video

    Top Meldungen