Neuheit

Gefahrenstellen im Straßenverkehr - Einfach mal melden

  • In AUTO
  • 29. Januar 2021, 08:50 Uhr
  • Elfriede Munsch/SP-X
img
Unter gefahrenstellen.de oder mittels Android-App können Verkehrsteilnehmer zum Beispiel schlechte Straßenverhältnisse oder unübersichtliche Stellen melden Foto: gefahrenstellen-de-Presse

Ist die Kreuzung unübersichtlich? Oder die Sicht auf eine Straßeneinmündung eingeschränkt? Solche Gefahrenstellen lassen sich nun öffentlich machen.

Wie können Gefahrenstellen im Straßenverkehr besser erkannt und beseitigt werden? Mit dieser Frage hat sich die Initiative für sichere Straßen in Zusammenarbeit mit der RWTH Aachen beschäftigt und als Lösungsansatz ein Online-Portal sowie eine App entwickelt. Unter gefahrenstellen.de oder mittels Android-App können Verkehrsteilnehmer zum Beispiel schlechte Straßenverhältnisse oder unübersichtliche Stellen melden. So sollen Gefahrenstellen frühzeitig entschärft sowie andere Verkehrsteilnehmer rechtzeitig gewarnt werden. Navigationssysteme könnten zudem die Gefahrenmeldungen aufnehmen, um eine sichere Route vorzuschlagen.

Die Hinweise der Verkehrsteilnehmer werden unter anderem mit polizeilichen Unfalldaten und mit Wetterdaten kombiniert, um daraus eine Gefahrenbewertung zu errechnen. Künftig sollen Vorhersagen über Unfallschwerpunkte möglich sein. Wird eine Gefahrenstelle oft genannt, könnte dies auch für Kommunen ein Hinweis sein, sie zu entschärfen.

STARTSEITE